Weine in Aquitanien

Weine in Aquitanien – Weingüter besuchen und die edlen Tropfen kosten

Aquitanien ist eine sehr besondere und dementsprechend auch viel besuchte Ferienregion im Westen Frankreichs.  Diese Region verfügt sowohl über Küstenabschnitte  als auch über Gebiete im Landesinneren.

Frankreich ist ja generell sehr bekannt für eine exquisite Küche und erlesene Weine und die Region Aquitanien begeistert ebenso mit köstlichen Weinen. Neben dem Genuss bietet der Weinanbau in Aquitanien noch weitere Vorteile wie beispielsweise die Kreation eines einzigartigen und vor Allem sehr vielseitigen Landschaftsbildes. Hier kann man saftige Täler und hügelige Landschaften mit  Weinreben bewundern.

Im Gebiet von Medoc ist die Landschaft besonders hügelig und neben den Weinanbaugebieten kann man hier auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Burgen bewundern. Im Gebiet von Saint Emilion hingegen verstecken sich die Weinreben ab und zu hinter  Steinmauern. Sie können auf verschiedenen Ausflügen die Vielseitigkeit der Weine und der Weinreben sowie dem Weinanbau kennen lernen.

Besonders Radwanderungen durch die Weinanbaugebiete sind sehr beliebt. Auf den   Weinstrassen können Sie unterwegs die wunderschöne Landschaft geniessen und in den verschiedenen Orten die leckeren Weine und das gute  Essen ausprobieren. Wie Sie sehen ist Aquitanien ein sehr passendes Urlaubsziel für Naturliebhaber und Feinschmecker. Der Weinanbau in Aquitanien konnte geschichtlich bis ins 5. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Obwohl man sogar in einigen Gegenden Spuren bis ins 1. Jahrhundert gefunden hat. Die Weinreben in Aquitanien stammen aus der Zeit der alten Römer, die damals schon in den  Anhöhen von Saint Emilion und  Blaye die kostbaren Trauben angebaut haben.

In der Region Aquitanien wird genau wie im Bordeaux vorwiegend Rotwein angebaut und hergestellt, jedoch ein geringer Anteil der Reben wird zur Herstellung von Weissweinen genutzt. Aquitanien ist bekannt für trockene Rotweine, die vorweigend von den Rebsorten Cabernet Sauvignon stammen.

Quer über die ganze  Region verteilt findet man eine Vielzahl von Weingütern, die man teilweise sogar besuchen und besichtigen kann. Sie finden einige Weingüter, die sogar Führungen durch die Bodegas und  Weinanbaugebiete organisieren. Auf diesem Wege können Sie viel Wissenswertes über den Wein in Aquitanien erfahren.   

Hier haben Sie die Möglichkeit zu erfahren wie der Prozess von der Traube bis hin zum edlen Tropfen verläuft.

Die Weingüter werden in Frankreich Chateau genannt und sind meist prunkvolle Herrenhäuser oder grossfläche Landgüter. Nach der Besichtigung können Sie die verschiedenen Weine aus der Bodega kosten und auch ein paar Flaschen des edlen Weines kaufen.
Sie haben auch die Möglichkeit in Aquitanien einen Somelierkurs oder einen Kurs zur  Einführung in die Weinverkostung zu absolvieren.

Urlaub in der Region Aquitanien ist für  Feinschmecker und Weinliebhaber genau das Richtige. Sie finden hier eine Vielzahl von Unterkünften wie Hotels, Landhäuser und Ferienwohnungen, die sich teilweise auch in der Nähe der Weinanbaugebiete befinden.